Allergie
In der Praxis werden allergologische Untersuchungen aller Art durchgeführt. In der Regel beginnt die Allergie-Diagnostik mit einem Hauttest (meist Prick-Test). Ist das Ergebnis positiv, wird gegebenenfalls durch nasale Provokationen weiter untersucht. Bei einem entsprechenden Ergebnis können wir eine  Hyposensibilisierungsbehandlung über drei Jahre durchführen. Dazu erhalten die Patienten acht- bis zehnmal eine Injektion wöchentlich, danach im monatlichen Abstand eine Spritze. Die Heilungsrate liegt bei 80 Prozent. Der Pollenflugkalender informiert Sie ständig darüber, was bei uns gerade fliegt.