Allergie-Attacke

Wenn der Winter vorbei ist, atmen viele Menschen auf. Für Allergiker – und dazu zählt inzwischen jeder dritte Deutsche – brechen mit dem Frühjahr aber auch wieder harte Zeiten an. Die Nase läuft, die Augen tränen und und dazu kommen häufig noch heftige Niesattacken. Bei derartigen wiederkehrenden oder anhaltenden allergischen Symptomen sollte man den Besuch bei einem HNO-Arzt nicht aufschieben. Mit medikamentöser Unterstützung lassen sich die Beschwerden rasch verringern. Zudem werden Komplikationen wie der Etagenwechsel (die Verlagerung der Beschwerden auf die unteren Atemwege) verhindert. Hinweise auf eine allergische Erkrankung kann ein Online-Test liefern. Hilfreich für Betroffene ist auch der Pollenflugkalender.